Kommunale Abwasserreinigung in Salzburg III


Kommunale Abwasserreinigung in Salzburg III

15,00


Salzburg ist ein wasserreiches Land mit einer hohen Wasserqualität. Dies war allerdings nicht immer so. In den 60er Jahren rückte erstmals die schlechter werdende Wasserqualität der österreichischen Seen in den Blickwinkel einer breiten Öffentlichkeit. Durch einen kontinuierlichen Ausbau des Kanalnetzes und biologischer Abwasserreinigungsanlagen entstand jedoch die Erfolgsgeschichte der Salzburger kommunalen Kläranlagen, welche sich seit Beginn der 70er Jahre bis heute fortsetzt. Die kommunale Abwasserreinigung in Salzburg liegt aktuell im europäischen und österreichischen Spitzenfeld.

In den 10 Jahren seit Erscheinen des letzten Bandes zum Stand der Abwasserreinigung in Salzburg wurden der Ausbaugrad und auch die Reinigungsleistung weiter verbessert. Derzeit bestehen 33 Kläranlagen mit einer Bemessungsgröße von mehr als 1.000 Einwohnerwerten (EW), in denen die Abwässer von über 1,1 Mio Einwohnerwerten den gesetzlichen Anforderungen entsprechend gereinigt werden.

Seit 2006 wurde die Gesamtkapazität der Kläranlagen im Land um 70.000 Einwohnerwerte erhöht und liegt nun bei 1,62 Mio. Einwohnerwerten; gleichzeitig wurden weitere Fortschritte beim Abbau von organischen Stoffen, Stickstoff und Phosphor in den Kläranlagen erzielt.

Die gesamte Anlagenbelastung im Jahresmittel stieg um 80.000 EW, das höchste Monatsmittel um über 180.000 EW. Gleichzeitig konnte die jährliche Abwassermenge um 2,2 Mio m³ verringert werden.

Trotz einer Steigerung der Zulauffrachten um bis zu 10% konnte die Schadstofffracht für unsere Gewässer (bei einer vor 10 Jahren bereits sehr guten Reinigung) um weitere 7 - 25 % gesenkt werden.

Damit ist die Anpassung an den Stand der Technik für die kommunalen Kläranlagen in Salzburg gelungen. Weitere Belastungssteigerungen machen aber auch in Zukunft bei einigen Anlagen einen Ausbau der Kapazität erforderlich.

Auch wegen dieser vorbildlichen Abwasserreinigung ist Salzburg das einzige Bundesland, in dem es keine Probleme mit dem chemischen und sapro-biologischen Zustand der Fließgewässer gibt. Die Salzburger Gewässer sind sauber. Die Gewässerreinhaltung ist in Salzburg auf dem höchsten technischen Niveau.


Ohne das engagierte und bestens ausgebildete Personal auf den Kläranlagen wären diese hohen Umweltqualitätsstandards nicht erreichbar.

Aufgabe des Gewässerschutzes des Landes wird es auch weiterhin sein, gemeinsam mit dem Betreuungspersonal der Anlagen, den Gemeinden und Ver-bänden und den Behörden diesen hohen Standard durch die Kläranlagenüberwachung aufrecht zu erhalten und auch zu dokumentieren.

Salzburg ist in Hinblick auf seine Flüsse und Seen ein kleines Paradies. Und darauf müssen wir weiter – auch mit Hilfe der Abwasserreinigung - achten.

Weitere Produktinformationen

PDF Datei Herunterladen

Diese Kategorie durchsuchen: Abwasser