Naturschutz-Ausstellungen

Naturschutz-Ausstellungen

Die Naturschutzabteilung hat mehrere Ausstellungen, die entlehnt werden können. Hier finden Sie die pdfs der Ausstellungstafeln.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Die Naturschutz-Ausstellung "Artenvielfalt ist Lebensqualität - Die heimischen Amphibien" befasst sich mit den Amphibien in Salzburg.

Die Naturschutz-Ausstellung „Artenvielfalt ist Lebensqualität – Die heimischen Schmetterlinge“ befasst sich mit Biologie, Gefährdung und Schutz von Schmetterlingen in Salzburg. Erstellt in Zusammenarbeit mit der Entomologischen Arbeitsgemeinschaft am Haus der Natur.

Die Naturschutz-Ausstellung „Biotopverbund“ informiert über die Bedeutung des Biotopverbundes für Mensch und Natur.

Die Naturschutz-Ausstellung „Geschützte Lebensräume“ informiert über Biologie, Gefährdung und Schutz von nach dem Salzburger Naturschutzgesetz geschützten Lebensräumen im Bundesland Salzburg.

Die Naturschutzausstellung „Lebensraum Wald“ informiert über die Bedeutung und Biologie des Waldes.

Die Naturschutzausstellung „Lebensraum Auwald“ informiert über die Bedeutung und Biologie des Auwaldes.

Die Naturschutz-Ausstellung „Respektiere deine Grenzen – Wer versteht, zeigt auch Verständnis“ informiert über die Auswirkungen menschlichen Verhaltens auf die Natur und gibt Tipps für rücksichtsvolles Verhalten. Erstellt in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Respektiere deine Grenzen“.

Die Naturschutz-Ausstellung „Offenhalten der Landschaft – Landschaft im Wandel“ informiert über den Wandel der Landschaft in den letzten Jahrzehnten und die damit verbundenen Veränderungen in der Natur.

Die Naturschutz-Ausstellung „Bayerische Saalforste und Salzburger Naturschutz“ informiert über die Zusammenarbeit zwischen Bayerischen Staatsforsten und Salzburger Naturschutz und stellt die Schutzgebiete der Bayerischen Saalforste in Salzburg vor.

Die Ausstellung „Natur im Garten“ informiert über naturschutzfachlich wertvolle Strukturen im Garten.

Die Ausstellung „Lebensraum Hecke“ informiert über Bedeutung und Biologie von Hecken.

Die Ausstellung „Almen aktivieren“ informiert über die Ergebnisse des INTERREG-Projektes „Almen aktivieren“. Erstellt im Rahmen des INTERREG-Projektes.

Die Naturschutz-Ausstellung „Naturphänomene Mähen“ informiert über landwirtschaftliche Bewirtschaftung anhand von Naturphänomenen im Jahresverlauf (Pflanzen als Zeigerarten, Mahdzeitpunkte, etc).

Die Naturschutz-Ausstellung „Naturphänomene – Naturkalender und Naturbegleiter“ informiert über die „10 Jahreszeiten“ des Naturjahres, d.h. die Tradition der Naturbeobachtung im Jahresverlauf und deren Verwendung in der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung.